Kostenloser Filmabend Gefangen im Netz (Cybergrooming)

Kostenloser Filmabend mit anschließender Gesprächs- und Informationsrunde am Donnerstag, 21.10.2021 um 19:00 Uhr: Gefangen im Netz (FSK 16)

Das Filmtheater Zwiesel plant für Donnerstag, den 21. Oktober um 19:00 Uhr die Präsentation des Films „Gefangen im Netz“. Dabei geht es um das gesellschaftlich leider äußerst brisante Thema Cybergrooming.

CYBERGROOMING (vom Englischen: anbahnen, vorbereiten) ist das gezielte Ansprechen Minder-jähriger über das Internet, mit dem Ziel, sexuelle Kontakte anzubahnen.

Übergriffe aus dem Internet nehmen seit Jahren kontinuierlich zu. Insbesondere Kinder- oder Teen-Channels bzw. -Räume großer Chat-Portale ziehen Nutzer mit pädokriminellen Neigungen an. Der Film soll für dieses wichtige Thema sensibilisieren und den Gesprächseinstieg mit jungen Menschen ermöglichen.

Die anschließende Gesprächsrunde mit fachlichen Referenten gibt Hilfen und Informationen. Leitfäden und Informationsmaterialien werden zusätzlich zur Verfügung gestellt. Für Schülerinnen und Schüler der 8. - 10. Klassen gibt es das Angebot, den Film in milderer Version (FSK 12) im Monat Oktober gratis im Kino zu sehen. Dabei wird eine Begleitung durch die Lehrerschaft als wichtige Vorarbeit und Sensibilisierung für das Thema gewährleistet.

Unterstützt und befürwortet wird dieses wichtige Aufklärungsprojekt vom Landkreis Regen sowie von der Stadt Zwiesel. Finanziert werden die kostenlose Abendvorstellung, sowie die kostenlosen Schulvorstellungen über Sponsoren, die für die Veranstaltungen ein Standbild schalten.

Wer Interesse an einer Schulvorstellung oder sich an dem Finanzierung , des Projektes in Form eines Werbestandbildes beteiligen möchte, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Filmtheater Zwiesel, Tel. 09922/1534

Als Arbeitgeber, Ausbildungsbetrieb und Schulen in Zwiesel möchten wir Sie bitten, die Filmvorführungen zu unterstützen.

Bitte buchen Sie für die Abendvorstellung am Donnerstag, 21.10. um 19.00 Uhr Ihre Plätze